Springe zur Hauptnavigation Springe zur Suche Springe zum Inhalt Springe zum Footer

Arbeit Wohlstand Macht

Arbeit Wohlstand Macht repräsentiert durch Franz Draber, Josef Werndl und Katharina von Lamberg
Arbeit Wohlstand Macht repräsentiert durch Franz Draber, Josef Werndl und Katharina von Lamberg
Arbeit Wohlstand Macht repräsentiert durch Franz Draber, Josef Werndl und Katharina von Lamberg
Arbeit Wohlstand Macht repräsentiert durch Franz Draber, Josef Werndl und Katharina von Lamberg

Eine Stadt erzählt Geschichten unserer Gesellschaft

Aufstieg und Krise, Kampf und Rebellion, großer Luxus und kleine Freuden, Industrialisierung und Innovation. Die Oberösterreichische Landesausstellung ARBEIT WOHLSTAND MACHT zeigt bis 7. November 2021 am Beispiel der Stadt Steyr die Entwicklung unserer Gesellschaft – vom Mittelalter bis in die Gegenwart. An den drei Standorten Museum Arbeitswelt, Innerberger Stadel und Schloss Lamberg erzählt die Ausstellung bewegende Geschichten von Arbeiter*innen, Bürger*innen und Adeligen, die bis heute die Stadt und die Mentalität der Menschen prägen.

Reden wir über ARBEIT, WOHLSTAND und MACHT!

Vor dem Hintergrund der historischen Erzählungen wollen wir uns über die eigenen Erfahrungen und Gewohnheiten austauschen: Wie wollen wir arbeiten? Wie soll Wohlstand verteilt sein? Wer soll über wieviel Macht verfügen? Mit einer Feldforschung zu aktuellen Arbeitsfragen, zugespitzten Wohlstandsformeln und Spielen der Macht laden wir Sie ein, sich einzubringen, zu positionieren und mitzuspielen!

Aktuelles

Mit der Wiener Autorin Regina Hilber hat Steyr seit Anfang Juli eine neue Stadtschreiberin
Was war das für ein Tag! Unser Sommerfest war grandios.
Ab sofort sind Gruppenführungen mit Gebärdensprachdolmetscher*innen möglich. Informationen zur Buchung und weitere barrierefreie Angebote
Mit dem Geschichtenheft gehen die jüngsten Besucher*innen auf eine Zeitreise durch die Ausstellungen.
Selina und Diana, Schülerinnen der HLW Steyr, lernen in ihrem Praktikum unseren Ausstellungsbetrieb kennen.
Wir gratulieren den Preisträger*innen herzlich zu den wunderbaren Arbeiten.
NEU: Besucher*innen sind laut aktueller Verordnung nicht mehr zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet
Weil jeder Kilometer zählt, nimmt die OÖ. Landesausstellung 2021 an der Aktion Österreich radelt teil und trägt damit aktiv zum Klimaschutz bei.

Begleitprogramm

Die Landesausstellung findet nicht nur an den Ausstellungsstandorten statt, sondern verwebt sich mit der ganzen Stadt. Gemeinsam mit den Steyrer Bürger*innen erobern wir den öffentlichen Raum und präsentieren Ihnen eine lebendige und pulsierende Stadt. 

 

Veranstaltungskalender

 

24 July 2021 ganztägig

Mit einem Stadtplan selber die jüdischen Spuren in Steyr entdecken.

Was ist Betriebsseelsorge? Was machen Betriebsseelsorger*innen?

24 July 2021 20:15 - 23:59

Das Theater am Fluss zeigt im Sommer 2021 die Räuberkomödie „Das Wirtshaus im Spessart“ frei nach…

24 July 2021 20:30 - 23:00
20 August 2021 19:30 - 23:59

Mit Kultur und Bildung begeistern und zum Nachdenken anregen will das Museum Arbeitswelt auch…

24 July 2021 11:30 - 23:59

Vom Minnegesang zum Arbeiterlied

Der romantische Schlosspark wird zur lauschigen Bühne für die…

Im Rahmen der OÖ. Landesausstellung 2021 in Steyr bekommen Sie in der Blümelhuber Villa als…

24 July 2021 21:30 - 23:59

Das City Kino Steyr eröffnet in Kooperation mit der OÖ. Landesausstellung eine Außenstelle am…

25 July 2021 13:45 - 17:30

Die Unterhimmler Au: Ein Paradiesgarten für Arbeiter, Bürger und Edelleute

Erkunden Sie die Lebenswelten der Bürger*innen Stadtführung & Innerberger Stadel

25 July 2021 14:00 - 23:59

Wir erzählen über die Geschichte der Steyrtalbahn im Kontext zum Thema der OÖ. Landesausstellung.

 

 

Herzlich willkommen

bei der OÖ. Landesausstellung Steyr 2021

ARBEIT WOHLSTAND MACHT präsentiert am Beispiel der Stadt Steyr die enge Wechselwirkung von gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen, aber auch von Innovation und Zukunft in der Geschichte unseres Landes. Gerade Steyr hat mit seiner Vergangenheit und Gegenwart immer wieder gezeigt, dass diese Verknüpfungen zukunftsweisend sind. Der Dreiklang, dass Innovation Arbeit schafft, und Arbeit die Grundlage für Wohlstand ist, ist untrennbar mit der Geschichte der Stadt verbunden.

2021 ist ein besonderes Jahr. Der Schutz der Gesundheit der Menschen vor den Auswirkungen einer weltweiten Corona-Krise prägt unser Leben und hat gravierende Auswirkungen auf den Kunst- und Kulturbetrieb. Die OÖ. Landesausstellung, bei der selbstverständlich alle geltenden Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit Corona eingehalten werden, ist ein Zeichen dafür, dass der Kulturbetrieb in die Zukunft und in Szenarien plant. Fakt ist: Wir wollen Oberösterreich wieder stark machen und dabei werden Kunst und Kultur eine wichtige Rolle spielen.

Ich danke allen, die in diesen besonderen Zeiten zum Gelingen der OÖ. Landesausstellung 2021 einen Beitrag geleistet haben. Der Dank für ihr Engagement und ihre Unterstützung ist ein spannendes Projekt, eine fundierte Ausstellung, die als Teil des städtischen Lebens nicht zu übersehen sein wird. Allen Besucher*innen wünsche ich eine interessante und bereichernde Zeit in Steyr.

Mag. Thomas Stelzer
Landeshauptmann

 

 

 

Corona-Infos Tickets