Navigation zur Startseite Springe zur Hauptnavigation Springe zur Suche Springe zu den Breadcrumbs Springe zum Inhalt Springe zum Footer

Zatsch und die Stadt ohne Arbeit

Altes Theater Steyr
Handel-Mazzetti-Promenade 3
4400 Steyr

Spannendes, lustiges und musikalisches Theatermärchen von Gebhard Alber. 
Ein Projekt in und für Steyr - im Rahmen der OÖ. Landesausstellung 2021. Aufgeführt mit Zatsch, Ratsch, Muxelmil und Kindern der VS-Ennsleite.

Die bekannten Märchenhelden Zatsch, Ratsch und Muxelmil des Steyrer Kinderliedermachers Gebhard Alber wollen unbedingt einmal die Donau sehen - den großen Strom im Norden. Was die drei auf ihrer Reise alles erleben und wem sie im Münichholzer Wald begegnen, erzählen euch die Schüler*innen der VS Ennsleite. 
In Steyr haben sich vier zwielichtige  Magier zusammengetan, um einen gefinkelten Plan auszuhecken. Werndelino der Knifflige, Bummerl der Planlose, Hofrat Taborius und der blauhaarige Quasselhass aus dem Münichholzer Wald wollen mit dem Verschwindipuspulver alle Arbeit der Stadt in Luft auflösen.
Die wundersame Fee Paradiesea kommt den vier Zauberern bei einem ihrer Rundflüge auf die Schliche und stellt sie zur Rede.
Was verstehen sie eigentlich genau unter Arbeit?
Was bedeutet es für die Menschen einer Stadt, wenn diese verschwunden ist?
Arbeitet man nur um Geld zu verdienen oder steckt vielleicht viel mehr dahinter?
Als die Fee merkt, dass die vier Magier keine Ahnung haben, was sie da tun, alarmiert sie Zatsch, Ratsch und Muxelmil. Die drei Freunde machen sich sofort auf den Weg nach Steyr um der Sache auf den Grund zu gehen. In der Stadt angekommen beginnt eine märchenhafte Suche nach der Wahrheit.

Schulveranstaltung: 5. November 10.00 h
Öffentliche Veranstaltung: 5. November 15.00 h

Kontakt: zatsch.com

Datum Uhrzeit
05. November 2021 10:00 - 23:59
05. November 2021 15:00 - 23:59
detailPic
Nächster Termin: 05 November 2021
10:00 - 23:59
Veranstalter: Verein MUTH (Musik & Theater)
Corona-Infos Tickets